Prognosen

Sascha Mattke auf heise online:

Experten: Künstliche Intelligenz wird Menschen in 45 Jahren bei fast allem übertreffen

Wann intelligente Maschinen bessere Arbeit leisten werden als sie selbst, ist für die Menschheit eine Frage von großer Bedeutung. Ein Forscherteam hat versucht, sie mit einer Umfrage unter Experten zu klären.

Natürlich sind auch die befragten Experten alles andere als unfehlbar. So sagten sie in der Befragung Ende 2015 voraus, dass Künstliche Intelligenz Menschen erst um das Jahr 2027 in dem Strategiespiel Go schlagen werde. Das hat die Google-Tochter DeepMind bekanntlich mittlerweile längst geschafft.

Advertisements

Getarntes Mikrofluggerät

Hans-Arthur Marsiske auf heise online:

DragonflEye: Cyber-Libelle hebt ab

Videoaufnahmen des Forschungsinstituts Draper zeigen eine Libelle, die elektronisch gesteuert mehrere Zentimeter weit fliegt.

Das US-Forschungsinstitut Draper hat Videoaufnahmen von einer Libelle veröffentlicht, die mehrere Zentimeter weit fliegt – gesteuert durch Elektronik, die auf ihrem Rücken befestigt ist. Damit hat das gemeinsam mit dem Howard Hughes Medical Institute betriebene Projekt „DragonflEye“, das erst vor wenigen Monaten der Öffentlichkeit bekannt gemacht wurde, einen wichtigen Meilenstein erreicht.

Eyecatcher

Wolfgang Stieler auf heise online:

Künstliche Intelligenz berechnet die Schönheit

Start-ups und Forscher setzen künstliche Intelligenz ein, um die Schönheit von Bildern vollautomatisch zu beurteilen. Technology Review zeigt einige der Ergebnisse.

Die Software fand tatsächlich Bilder, die qualitativ gut waren, aber nur von ein oder zwei Flickr-Usern als Favorit bewertet wurden.